menu toggler

Treibstoff
Theatertage Basel
2.—12.
September 2015

Ankunft Ankunft!

 

Während sich die ganze Stadt zur Abkühlung in den Rhein stürzt oder sich in die kühleren Bergregionen zurückzieht, bevölkern sich langsam die Proberäume der Region: die Treibstoff-Gruppen beginnen zu proben, die Konzepte werden in die Realität umgesetzt. Herzlich willkommen!

Nicht weniger als das haben wir vor: Eine Schlacht im Fussballstadion reenacten, auf der New Technology-Messe RFID Chips implantieren, die Erdgeschichte anders schreiben, Stillleben aus dem Gefängnis ausstellen, die Toten zum Besuch empfangen, die romantische Zweierbeziehung über Board werfen, die Bühne in eine Applaus-Maschine verwandeln.

Und für wen zuschauen nicht reicht, gibt es noch immer die Möglichkeit bei einzelnen Projekten mit dabei zu sein. Der Applaus-Chor von CLAP. freut sich über weiteren Zuwachs und die DIE GROSSE SCHLACHT setzt auf die Unterstützung zahlreicher Mitstreiter_innen.

Wir freuen uns sehr, über die nächsten Wochen die Entwicklung der Projekte mitzuverfolgen. Und bis im September die Theatertage beginnen werden wir Ihnen an dieser Stelle alle Beteiligten vorstellen. Um über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden zu bleiben, folgen Sie uns auch auf Facebook und abonnieren sie unseren Newsletter.

Das Treibstoff Programm ist da!

 

Heute erscheint das Programm der Treibstoff Theatertage Basel 2015 - auf unserer neu gestalteten Website. Willkommen!

 

Bereits zum siebten Mal bieten die Treibstoff Theatertage dieses Jahr jungen Performance- und Theaterschaffenden zur Saisoneröffnung eine Plattform für ihre Neuproduktionen.

 

Aus über 200 Bewerbungen hat die Programmgruppe sieben Projekte ausgewählt, die ab Juli in Koproduktion mit dem jungen theater basel, der Kaserne Basel und dem ROXY Birsfelden in Basel erarbeitet werden.

 

In diesem Jahr werden zum ersten Mal nicht nur Bühnenprojekte gezeigt, sondern im Rahmen von site-specific-Produktionen auch unerwartete Orte in der Stadt bespielt - sehen Sie selbst nach in unserem Spielplan!

 

Als wichtige Erweiterung der Nachwuchsarbeit von Treibstoff und zur vertieften Reflexion über die entstandenen Arbeiten findet wieder die Kritikerplattform statt: Bis zum 10. August können sich junge Menschen mit Interesse an Theaterkritik und Journalismus für die Workshops anmelden.

 

Nachwuchsförderung extended: Zu jeder Ausgabe wird das gesamte Erscheinungsbild von einem jungen Grafikteam neu gestaltet. Dieses Jahr sind Philipp Möckli und Nevin Goetschmann für den visuellen Auftritt verantwortlich.

 

Und: Neu können alle Projekte zum Einheitspreis von CHF 15.- pro Vorstellung besucht werden.

 

Wir freuen uns auf intensive Produktionsphasen im Sommer und wünschen viel Spass bei der Lektüre des Programms!

 

DIE GROSSE SCHLACHT sucht Mitstreiter_innen!

 

Wolltest Du schon immer mal auf einem Fussballfeld Theater machen? Hast Du Lust auf einen Sommer mit Bewegung und interessiert es dich Teil eines Theaterchors zu sein?

Das Theaterkollektiv helium x reenactet im Rahmen der Treibstoff Theatertage 2015 eine Schlacht, die im Jahr 1444 bei St. Jakob an der Birs stattgefunden hat. Der Aufführungsort von DIE GROSSE SCHLACHT wird das Fussballstadion Rankhof in Basel sein. Nun suchen wir theaterbegeisterte Menschen ab 16 Jahren, die bei unserem Stück als Team mit ins Feld ziehen!

 


Spielst Du mit? Hast du Fragen? Dann melde dich bei uns!
helium-x@gmx.ch


077 412 34 66 (Patrick Oes)



Proben und Aufführungen

MI, 15.7. | 18:00 Uhr
MI, 22.7. | 18-20:00 Uhr
MI, 29.7. | 18-20:00 Uhr
MI, 5.8. | 18-22:00 Uhr
MI, 12.8. | 18-22:00 Uhr
SA,15.8. | 10-15:00 Uhr
MI, 19.8. | 18-22:00 Uhr
MI, 26.8. | 18-22:00 Uhr
DO, 27.8. | 18-22:00 Uhr
FR,28.8. | ab 19:00 Uhr (HP1)
MO, 31.8. | ab 18:00 Uhr (HP2)
DI, 1.9. | ab 18:00 Uhr (GP)
MI, 2.9. | ab 18:00 Uhr Premiere
FR, 4.9. | ab 18:00 Uhr Vorstellung 2
SA, 5.9. | ab 18:00 Uhr Vorstellung 3

 

Mehr Informationen zum Projekt findest Du hier.

Ausschreibung verlängert:
MITGLIEDER für Applaus-Chor im Performance-Projekt “CLAP.”

 

Das deutsch-französische Kollektiv :objective:spectacle: initiiert im Rahmen der Treibstoff Theatertage 2015 einen Performance-Abend rund um das Phänomen des Applaudierens.

 

Dazu suchen wir Mitglieder für einen Applaus-Chor, der im Zentrum der Inszenierung stehen wird: Wir freuen uns auf Interessierte jeglichen Alters und Hintergrunds!

 

Allgemeines

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anzahl der Chormitglieder ist auf 20–30 Personen begrenzt. Es müssen keine speziellen Voraussetzungen erfüllt werden, Bühnen- und Bewegungserfahrung können von Vorteil sein, sind aber absolut kein Muss! Experimentiert wird mit verschiedenen Arten des Applaudierens, Sound & Bewegung, Improvisation und Gruppendynamiken. Für leibliches und geistiges Wohl während der Proben wird gesorgt.

 

„CLAP.“

Warum applaudieren wir? Wem oder was applaudieren wir? Das Phänomen des Applaudierens ist so alt wie die darstellende Kunst selbst. „CLAP.“ ist ein Performance-Projekt über diesen Rohstoff der Affirmation, über Selbsthype, Fame, Partizipation und das Funktionieren von Communities, den schönen Schein und die Frage, was eigentlich einen gelungenen Theaterabend ausmacht. Entwickelt wird ein Abend, der nur aus Applaus bestehen soll: Die Bühne wird zur Applausmaschine, das Theater zum Noisekonzert des Applaudierens. Anstelle der Repräsentation einer Vorstellung sieht das Publikum eine Repräsentation seiner selbst. Dabei wird offengelassen, worauf sich das Klatschen tatsächlich bezieht. Dennoch ist natürlich der spannende Moment: Wann wird das Publikum einsteigen und selbst applaudieren? Und was, wenn die Claqueure antworten? Wer wird die Vorstellung beenden?

 

 

Termine

Es handelt sich um vorgeschlagene Termine. Definitive Absprache des Probenplans erfolgt im Juli mit der ganzen Gruppe. Nach Absprache ist auch eine begrenztere Teilnahme möglich.

 

Proben
- SA/SO 15./16. August | 14-18 Uhr
Ort: Probenraum Elsässerstraße 54, Basel

 

- DO 20. August | 19-21 Uhr

- SA/SO 22./23. August | 14-18 Uhr
Ort: ROXY Birsfelden, Muttenzerstrasse 6, Birsfelden

 

- FR 28. August | 19-21 Uhr
- SA/SO 29./30. August | 14-18 Uhr
Ort: Probenraum Elsässerstraße 54, Basel

- MO/MI/FR 31.August/2./4. September | 19-21 Uhr
Ort: Probenraum Elsässerstraße 54, Basel

Wichtig: Eine begrenzte Teilnahme ist nach Absprache möglich! Zum Beispiel kann man nur an den beiden Wochenenden SA/SO 22./23. August und SA/SO 29/30. August und in der Endprobenwoche von SO. 6. September teilnehmen.

Endproben
Teilnahme für alle.

ROXY Birsfelden
- SO, 6. September | 19-22 Uhr

- MO, 7. September | 19 Uhr Hauptprobe I

- DI. 8. September | 19 Uhr Hauptprobe II
- MI, 9. September | 19 Uhr Generalprobe

Aufführungen
ROXY Birsfelden

DO, 10. September | 20 Uhr
FR, 11. September | 20.30 Uhr
SA, 12. September | 18 Uhr

 

 

Kontakt und Anmeldung

Wir freuen uns auf Anmeldungen für den Vorbereitungsworkshop bis am 29. Juni 2015! Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung: objectivespectacle@gmail.com

 

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es hier:

https://vimeo.com/98748223

www.objective-spectacle.net

https://www.facebook.com/objective.spectacle

 

Die Projekte für Treibstoff 2015 stehen fest!

Die Programmgruppe hat sich nach den Hearings Ende Januar aus den über 200 eingegangenen Bewerbungen für sieben Projekte entschieden, die im Rahmen von Treibstoff 2015 erarbeitet und uraufgeführt werden. Wir freuen uns auf:


CLAP.
:objective:spectacle:

Days of the Dead
Happy End Company

DIE GROSSE SCHLACHT
helium x

RFID choreographies
Blöchle/Fornezzi

Komm auf meine Seite
We Ate Lobster

LOVEPIECE 
Anta Helena Recke/Julian Meding

SCHICHTEN


Ausführlichere Infos zu den Projekten folgen im April, das Programm wird Ende Juni 2015 veröffentlicht.

Treibstoff Theatertage Basel 2015: Überwältigendes Echo

 

Die Daten stehen fest: Treibstoff 2015 wird vom 2.-13. September 2015 stattfinden. 

Für diese Ausgabe werfen die Theatertage einen besonderen Blick auf site-specific Inszenierungen und haben deswegen in der Ausschreibung gleichermassen Konzepte für Bühnenproduktionen wie auch für spezifische Orte in Basel gesucht. Die Bewerbungsfrist ist seit dem 24. Oktober 2014 (Poststempel) abgelaufen. Bis zu 200 Gruppen und KünstlerInnen haben sich dieses Jahr mit einem Projekt beworben - das sind fast 100 mehr als bei der letzten Ausgabe! 


Die Programmgruppe tagt bis Anfang Dezember und lädt noch vor Weihnachten einen Teil der Kandidierenden zu Hearings im Januar ein. Bis Ende Januar stehen die 6-8 Gruppen oder KünstlerInnen fest, die im Rahmen von Treibstoff 2015 ihr site-specific- oder Bühnenprojekt produzieren und präsentieren.