menu toggler

Theatertage Basel 2017

WALD

Forum

Theaterperformance

 

ROXY Birsfelden

Donnerstag 07/09/2017 20:00

Freitag 08/09/2017 19:00

Samstag 09/09/2017 21:00

 

Moderierter Stammtisch mit der Gruppe: Donnerstag, 7.9. ab ca. 22 Uhr im ROXY Birsfelden

Moderation: Christoph Gaiser

 

>Tickets

 

Im denkwürdigen Sommer 2017 machen sich drei junge Forschende auf den Weg in den Wald. Ihre Rucksäcke sind gefüllt mit technischen Apparaturen und Unmengen an Lektüre. Sie wollen ein Labor gründen, um dort das Verhältnis zwischen Natur, Mensch und Technologie neu zu konzipieren. Die Welt begreifen sie als ein allumfassendes Netzwerk und mithilfe kontrollierter Schizophrenie wollen sie Teil dessen werden. Der Dichter Lenz ist ihr Vorbild. Sie entwickeln einen Erdcomputer; wollen herausfinden, welches Potential Technologie jenseits ihrer kapitalistischen Ausrichtung birgt; wollen nichts weniger als eine Zukunft erfinden. In WALD wird die Bühne zugleich reales und fiktives Labor. Auf der Folie eines Jugendabenteuers wagen sie mit spekulativen Theorien und performativen Versuchsanordnungen das Vorhaben einer Zukunftserzählung.

 

Germo/Jansen/Knüsel

 

Katharina Germo, Timon Jansen, Laura Knüsel haben sich im Rahmen des Theaterstudiums der Zürcher Hochschule der Künste kennengelernt und bereits erste gemeinsame Arbeiten realisiert. Mit dem Interaction Designer Robert Lässig sowie den Spieler*innen Anne Eigner, Chantal Dubs und Manuel Herwig kommen sie für WALD in einer neuen Konstellation zusammen, um mit Theater zwischen Konvention und Experiment Zukunftsrealitäten zu erproben. 

 

Textfassung, Dramaturgie, Regie: Katharina Germo, Timon Jansen

Bühne, Kostüm: Laura Knüsel

Interaction Design: Robert Läßig

Spiel: Chantal Dubs, Anne Eigner, Manuel Herwig

Produktion: Johanna Rees

Gefördert durch: DOMS-Stiftung

Koproduktion: Treibstoff 2017

 

 

 

 

Foto: Nico Schmied